Wir haben erfreuliche Nachrichten!

15. November 2015

Lange war es sehr still auf dieser Seite. Unsere Petition, die wir dem Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften damals übergeben haben, blieb unbeantwortet.

Umso erfreulicher ist nun die Nachricht, dass der BDHS am Samstag, dem 14. November 2015 auf einer Tagung in Langenfeld endlich ein positives Zeichen gesetzt hat.

Ab sofort wird es Mitgliedern der Bruderschaften -unabhängig von Sexualität oder Religionszugehörigkeit- möglich sein, mit allen Rechten das Amt des Schützenkönigs zu bekleiden. Dies gilt -so wurde es ausdrücklich erwähnt- auch für homosexuelle und muslimische Schützen.

Vielleicht war es ein Wechsel an der Spitze der BDHS, der den Weg für eine solche Entscheidung frei machte. So sagte der neue Bundesschützenmeister Emil Vogt: "Die sexuelle Orientierung eines Menschen gehört zu seiner Persönlichkeit und Identität......" "Homosexuelle Schützenbrüder und Schützenschwestern haben daher selbstverständlich alle Mitgliedsrechte und Mitgliedspflichten, einschließlich der Möglichkeit, die Königswürde zu erringen".

2011 machte der Bundesverband deutschlandweit Schlagzeilen weil er einen homosexuellen Schützenkönig wegen seiner Sexualität aus dem Verband ausschließen wollte. Später wurde beschlossen, dass Homosexuelle zwar König werden dürften, aber in der Öffentlichkeit nur in Begleitung einer Frau auftreten dürfen.

In Werl wurde im Jahr 2014 außerdem einem Schützenkönig nach Anerkennung verwehrt, weil er Muslim war.

Dem katholischen Dachverband gehören rund 1.300 Bruderschaften und etwa 400.000 Mitglieder an.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für Eure unglaubliche Unterstützung bei unserer Petition und Eure Likes bei Facebook. Wir haben uns sehr darüber gefreut! Das Ergebnis zeigt: Wenn wir von vielen Seiten aktiv werden, können wir Veränderungen herbeiführen.

Quelle: queer.de

Eine Initiative gegen Homophobie und Diskriminierung im Schützenwesen

Jetzt Petition unterzeichnen!

unterstützt durch
Lesben- uns Schwulenverband
du bist nicht allein (dbna) e.V.
blu.fm